Kernkompetenzen

e+a begleitet die Entwicklung von der kundenspezifischen Auslegung elektrischer Maschinen über Prototypen bis zum fertigen Produkt.

e+a begleitet die Entwicklung von der kundenspezifischen Auslegung elektrischer Maschinen über Prototypen bis zum fertigen Produkt.

Für eine massgeschneiderte Beratung und Entwicklung stehen hauseigene analytische sowie numerische Berechnungswerkzeuge zur Verfügung. Zum umfassenden Repertoir gehören Systemkonfiguration, Leistungsmessung, Fertigung und Prüfung der Motorelemente nach Vorgaben. Für besondere Anforderungen werden in der eigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilung die notwendigen Grundlagen erarbeitet. Gefertigt werden e+a Motorelemente einzeln oder in Serie.

Ausgefeilte Werkzeuge und Verfahren

Die elektromagnetische Auslegung stützt sich auf bewährte analytische Werkzeuge, die bei e+a seit mehr als 30 Jahren kontinuierlich verbessert worden sind. Für die Berechnung besonderer Bauformen sowie physikalischer Aspekte, die analytisch nur angenähert definiert werden können, kommen zwei- und dreidimensionale numerische Verfahren zum Einsatz. Numerische Verfahren werden ausserdem für die mechanische Auslegung der Motorelemente verwendet. Sie liefern das drehzahlabhängige Passungsübermass, die Maximaldrehzahl sowie das dynamische Verhalten des Rotors. Das Prüffeld von e+a ist mit einem breiten Spektrum an Lastmaschinen und Frequenzumrichtern ausgerüstet, so dass ein grosser Leistungsbereich gemessen werden kann. Die verwendeten Messgeräte entsprechen dem aktuellen Stand der Technik und ermöglichen eine sehr genaue simultane Erfassung der Strom-, Spannungs- und Leistungsdaten.

Massgeschneiderte Fertigung

Die Fertigung ist spezialisiert auf individuelle Kundenwünsche. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen Prototypen, ein Einzelstück einer bestehenden Baureihe oder um die Serie mehrerer tausend Motorelemente handelt. Überdurchschnittliche Qualität und Zuverlässigkeit sind Teil der Unternehmensphilosophie von e+a. Kritische Komponenten werden entlang der Wertschöpfungskette mehrfach geprüft und ihre Herstellung wird so dokumentiert, dass sie zurückverfolgt werden kann. Fertig entwickelte Produkte sind kurzfristig ab Lager lieferbar. Das Qualitätsmanagement von e+a stellt sicher, dass Prozessschritte regelmässig hinterfragt und Arbeitsabläufe laufend verbessert werden. Die nachhaltige Sicherung von Wettbewerbsfähigkeit, Qualität und Zuverlässigkeit wird im Unternehmen gefördert und gefordert.

In fünf Schritten zum massgeschneiderten Produkt